Kurz-Informationen

westerholt-info.de

Archiv: Februar 2009

Neu in der WIW

atrium-design-3
Mitten im Kunsthof am Bungert befindet sich das Schmuckatelier artrium von Christiane Steffler-Bunge. Mehr hier.

Kommentieren .

Neu in der WIW

st_martin_haus-2
Schon lange in Westerholt und jetzt auch Mitglied der WIW: Das Altenheim Haus St. Martin. Mehr hier.

Kommentieren .

Grünflächenamt hat ein Herz für Hunde

hundeklo-beete-003-21
Vielleicht haben Sie ja auch bereits die Verwandlung mancher Baumbeete in artgerechte Hundeklos an der Bahnhofstraße bemerkt. Mehr hier.

Kommentieren .

Nominierung im SCHUHHAUS SCHNIEDERS

P1060748.500
Vor einigen Wochen wurde WIW-Vorsitzender Werner Schnieders von der Wirtschaftsförderung Herten für den Vestischen Unternehmenspreis vorgeschlagen und als eines von sechs Unternehmen auch für denselbigen nominiert. Nun wurde die Nominierungsurkunde, von Michael Böhm, dem Projektleiter + Vorstandsvorsitzenden der Wirtschaftsvereinigung Vest, überreicht. Mit dabei waren natürlich Hertens Bürgermeister Dr. Uli Paetzel, Frau Berkau von der Wirschaftsförderung, drei Studenten, sowie Prof. Dr. Thomas Heide von Westfälische Hochschule.
Im Focus des vorher auszufüllenden Fragebogens stand zum einen das Unternehmen selbst (wie hat es sich im Laufe der letzten Jahre entwickelt, welche modernen Kommunikationswege werden genutzt, welcher Service wird geboten…). Zum anderen
wurden Aktivitäten außerhalb des eigenen Betriebes erfragt. Da fällt ins Gewicht, dass Werner Schnieders sich sowohl in der Werbegemeinschaft engagiert, als auch in verschiedenen Ausschüssen „mitmischt“.
Am 25. Februar nun wird sich herausstellen, welcher der 6 nominierten Betriebe aus dem Vest den diesjährigen Unternehmenspreis gewinnt, wenn es heisst: And the winner is…. Wäre doch schön, wenn es mal ein Schuhgeschäft aus Westerholt trifft! Aber leider läuft es nicht immer nach Wunsch – der Preis ging nach Castrop-Rauxel.

.

Die Bürgerfunk-Talkrunde am 7. & 10.2.16

„Renate Bernhard-nicht nur Kartoffeln schälen“
Renate Bernhard steht im Mittelpunkt der Februar-Talkrunde mit Hannelore Wolfs.
Die gelernte Lebensmittel-Einzelhandelskauffrau kam in der Nähe von Bückeburg zur Welt. Über Umwege gelangte sie nach Westerholt und leitet seit vielen Jahren den beliebten „Frauentreff am Vormittag“. Diese Veranstaltung fand bisher im Pfarrzentrum der Martinuskirche statt. Wegen Umbau und Renovierungsarbeiten ist die Truppe vorübergehend umgezogen ins Kolpinghaus an der Kolpingstraße in Westerholt, nur wenige Schritte entfernt vom bisherigen Standort.
Renate Bernhard spricht in der Talkrunde mit Hannelore Wolfs über ihr ehrenamtliches Engagement, über ihren Beruf, ihre vielen Reisen und über die Familie, die bei ihr an erster Stelle steht.

Die Sendung wir über Radio Vest ausgestrahlt:
Sonntag, 07. Februar 2016 von 20.00 bis 21.00 Uhr, und am
Mittwoch 10. Februar, von 20.00 bis 21.00 wiederholt.

Empfang: Radio Vest, Recklinghausen
über Antenne: 94,6 95,6 und 105,2 MHZ

Frauentreff am Vormittag - die Gruppe.400Renate Bernhard + Hannelore Wolf -1.400
1. Foto: Renate Bernhard, 2.v.l. mit ihren Kolleginnen vom „Frauentreff am Vormittag“
2. Foto: Renate Bernhardt im Gespräch mit Hannelore Wolfs

.