Kurz-Informationen

westerholt-info.de

Archiv: April 2007

Westerholter Kinderfest – Sonntag, 22. Mai

Am Sonntag, 22. Mai, ist es wieder soweit: das 8. Westerholter Kinderfest findet in der Zeit von 11 Uhr bis 20 Uhr auf der Bahnhofstraße statt.
Nachdem ja im vergangenen Jahr wegen der vielen Veranstaltungen durch Ruhr2010, Local Heroes und Schachtzeichen einfach kein guter Termin mehr frei war, und das Kinderfest ausfallen musste, freuen wir uns in diesem Jahr – zusammen mit vielen Menschen, die es schon vermisst haben – auf ein paar fröhliche Stunden dort, wo es normalerweise heißt: spielen verboten!

Beim Kinderfest haben wir uns das Ziel gesetzt, einen Aktionstag für Familien mit Kindern anzubieten, an dem es viele Angebote für die Kinder und Erwachsenen gibt. Einen Tag ohne Langeweile und Fernseher. Einen Tag voller Spiel und Spaß.
Und außerdem soll es natürlich ein Tag sein, an dem unsere Westerholter Betriebe zeigen können, was in ihnen steckt.
Darum gibt es von 13 – 18 Uhr einen verkaufsoffenen Sonntag.

Natürlich wird es wieder jede Menge Attraktionen für Kinder und Jugendliche auf der Straße geben.
Da gibt es die Kinder-Eisenbahn, das Nostalgie-Mini-Riesenrad, den Kettenflieger, das Nostalgie-Karussell, die Kinder-Hüpfburg, Entenangeln, den Auto-Parcours und vieles mehr.

Für die größeren Kleinen gibt es einen XXL-Kicker, wo sich Spieler zu Mannschaften zusammenfinden können, ein Speedkick-Gerät und den berühmt-berüchtigten Kletterberg.
Und das alles zu äußerst kinderfreundlichen Preisen. Die Benutzung kostet jeweils eine Wertmarke, die für 50 Cent an Wertmarken-Ständen und in verschiedenen Geschäften zu erhalten sind.
Auf einer kleinen Bühne präsentiert Zaubermeister Jan mit Assistentin Leona sein Können. Auch schminken sie gerne viele Kindergesichter.
Außerdem ist wieder der Spielkäfer dabei, der kostenlos „bespielt“ werden kann.

Kostenlos zu benutzen sind auch die Spielgeräte des großen Spielparks, der an zwei Stellen der Bahnhofstraße platziert ist.

Dort kann man mit großen Bausteinen tolle Sachen bauen oder in phantasievollen Geräten herumturnen.

Na, klar, gibt es auch ‚lecker Essen und Trinken‘: es wird einige Grillstände geben, Backkartoffeln, Kuchen, Waffeln und einiges mehr.
Bei dem Angebot können wir nur noch allen kleinen und großen Besucherinnen und Besuchern viel Spaß bei herrlichem Wetter und unendlich gut Laune wünschen!
Ihre WIW

Sie würden sich vorher gerne ein Bild machen? Schauen Sie in unsere Bildergalerie.

.

Die Talkrunde – Erinnerungen an eine Westerholterin

Aus ihren „15 Taschen voll“ können Sie eine Auswahl Dönekes noch einmal hören, die sie Heike Rudnik und Bärbel Eisert-Iserloh vor einigen Jahren erzählte.
Die Bürgerfunksendung innerhalb der Sendereihe „Die Talkrunde“ ist zu hören am:
Sonntag, 1.5.2011, von 20.00 bis 21.00 Uhr über unseren Lokalsender Radio Vest in Recklinghausen,
die Wiederholung am darauf folgenden Mittwoch, 4.5.2011 von 21.00 bis 22.00 Uhr. Zu empfangen über:
Antenne: 94,6 95,6 und 105,2 MHz, Kabel 99,7 MHz
Internet: www.radiovest.de

.

Mit BayWa in den Frühling

.

Ostereier-Aktion im Haus St. Martin


Dieses Mal waren Brigitte Heyse und Werner Schnieders die Überbringerin und der Überbringer der Ostergrüße.

Natürlich gehört immer eine kleine Ansprache des WIW-Vorsitzenden dazu…

…die durchaus mit Interesse aufgenommen wird.

Das Wichtigste ist und bleibt allerdings der große Korb mit den bunten Eiern. Rechts im Bild übrigens Frau Lackmann, die Jahrzehnte lang hinter der Theke der gleichnamigen Bäckerei stand und die Werner Schnieders schon als Kind Brötchen verkaufte.

Heute ist er derjenige der fragt: was kann ich für Sie tun?

Da heißt es dann: zugreifen und schmecken lassen.

Wir wünschen jedenfalls allen Seniorinnen und Senioren in Westerholt „Frohe Ostern“ und noch viele schöne Frühlingstage!

.

Infos zu Firma Nomis

.

Nomis Rohrreinigung & Rohrsanierung

Als Fachbetrieb beschäftigt sich Firma Nomis, seit der Gründung des Betriebes im Jahre 2007, mit Dienstleistungen rund um das Abflussrohr im privaten und gewerblichen Bereich. Zur Leistungspalette gehört die Beseitigung von Verstopfungen ebenso wie Kanal TV Untersuchungen, Dichtheitsprüfung nach §61a Landeswassergesetz NRW, Rückstausicherung oder die Sanierung und Reparatur von Rohren.
Im Ladenlokal an der Feldstr. 75 finden Sie Entwässerungsartikel, Pumpen, Rohre, Rückstauklappen uvm.
Ausführliche Beratung und das Erstellen eines angemessenen Angebotes gehören natürlich ebemfalls dazu.
Was es sonst noch über Nomis zu sagen gibt, finden Sie hier.

Wie Sie uns erreichen:
Nomis e.K.
Patrick Simon
Feldstr. 75
45699 Herten
Telefon: 02366 93 97 520
Fax: 02366 93 97 522
Mobil: 0157 71 47 80 89
E-Mail: info@nomis-rohrreinigung.de
www.nomis-rohrreinigung.de

.

Beauty Spa in der Turmstraße

Das wunderschöne BeautySpa von Kersten Geier beinhaltet den gesamten Kosmetikbereich. Hier können Sie sich verwöhnen lassen mit Massagen und kosmetischen Anwendungen. Verwendet werden übrigens nur BABOR-Produkte, da diese auf natürlicher Basis hergestellt werden und teils überaus kostbare Inhaltsstoffe enthalten. Die Räumlichkeiten sind so eingerichtet, dass Frau und Mann sich gleichermaßen wohlfühlen können.
Die Fußpflege bleibt im Ladenlokal an der Bahnhofstraße in gewohnter Umgebung. Freuen Sie sich darauf!
3.500B.5002.5001.500

.

GenialVital am 15. und 18.4.

Dazu schickte uns Frau Heine folgende Infos:

Rettet die Parkscheibe ! Rettet den Riß ?!

Die Hertener Bürgerfunkgruppe GenialVital war wieder mit dem Mikro unterwegs, schaute hinter einige Kulissen und sammelte Erstaunliches für ihr April Radiomagazin.
Heiße Diskussionen im Rahmen der Haushaltssanierung :Hannelore Wolfs berichtet von dem Dilemma Parkgebühren statt Parkscheibe.
Klaus Ahlfänger fragt nach, warum der Riß im HorizontalObservatorium auf der Halde Hoheward Touristen anlockt.
Hannelore Wolfs genoß einen Wilhelm Busch Abend im Westerholter Kolpinghaus.
Elke Lüning-Mackschin holte sich für den GenialVital Energiespartip des Monats April Informationen zum umweltschonenden Autofahren von einem Fahrlehrer .
Ein Gedicht von Annerose Scheidig und gute Musik für die Ohren!


Markus Veith als Wilhelm Busch im Kolpinghaus Westerholt
*********************************************************************
Sendetermin: Sonntag , 15.4.2012, 20-21 Uhr , Lokalsender RadioVest,
Wiederholung Mittwoch 18.4.2012 ,21-22 Uhr
Internet: www.radiovest.de,webradio anklicken

.

WIW-Mitglied im Altenheim

Wir kommen zu Ihnen! Einen Service besonderer Art bietet das Schuhhaus Schnieders Menschen, die es einfach nicht mehr schaffen, nach Westerholt ins Geschäft zu kommen.
Senior/inn/en die im Betreuten Wohnen oder einem Seniorenheim leben, oder noch in ihrer Wohnung sind, aber keine Möglichkeit haben, direkt zum Laden zu kommen, vereinbaren einen Termin mit Herrn Schnieders, der genau erfragt, welche Schuhe gewünscht und benötigt werden, um sie dann bei einem Besuch anzupassen.
Wie schon des öfteren fand am Montag wieder einmal eine kleine Ausstellung statt, bei der sich sowohl die Senior/inn/en, als auch Betreuer/innen und Besucher/innen von Herrn Schnieders beraten lassen und die neueste Frühjahrs-Kollektion bewundern konnten.
Praktisch und zugleich eine schöne Abwechslung für die Bewohner/innen.

assisiaustellung-004-2.jpg
Herr Schnieders in der „Schuhecke“ des Assisi-Hauses.

assisiaustellung-003-2.jpg
Eine Seniorin wird mit Sachverstand und – oftmals ganz wichtig –
mit Humor bedient.

assisiaustellung-002-2.jpg
Auch die Mitarbeiterinnen schätzen und nutzen den Service.

Kommentieren .

Naturheilkunde im Schuhhaus…?

hausapotheke-004-3.jpg

Ja, Sie haben richtig gelesen. Nicht zum ersten Mal fand im Schuhhaus Schnieders ein Vortrag des Naturheilvereins Ruhrgebiet statt… mehr hier.

Kommentieren .

WIW-Osterhasen im Altenheim

In diesem Jahr waren es WIW-Kassiererin Kersten Geier und Vorsitzender Werner Schnieders, die mit viel Spaß und einigen Späßchen die Ostereier der Werbe-und Interessengemeinschaft unter den Seniorinnen und Senioren von St. Martinus verteilten. Nachdem die beiden WIW-Boten die Eier zum Takt von „Tulpen aus Amsterdam“ noch ein wenig geschaukelt hatten, rechnete Werner Schnieders kurz vor, dass in den 31 Jahren Osterbesuch ca. 15000 Eier die Besitzer gewechselt haben. Und jedes Jahr wieder freuen sich Bewohner/innen wie Mitarbeiter/innen über diese Aktion, die auch den Überbringern immer viel Freude bereitet. Natürlich war auch die „echte“ Presse da. Aber sehen Sie selbst:

.