Kurz-Informationen

westerholt-info.de

Archiv: August 2006

Tombola-Gewinnliste

IMG-20150831-WA0002

.

Gute Stimmung und viel Lob für Organisatoren

sofe 09 012 (2)
Vielleicht ist es die Mischung aus Routine und dem Wunsch, immer wieder ein Sommerfest auf die Beine zu stellen, das von tausenden von Menschen begeistert aufgenommen wird. Ganz sicher aber sind die Menschen, die so ein Fest besuchen und ihrer Freude darüber Ausdruck verleihen, das Wichtigste an solch einem Wochenende.
Schon die Reden der WIW-Vorsitzenden Hans Klare und Werner Schnieders sowie von Bürgermeister Dr. Uli Paetzel wurden von großem Applaus begleitet. Alle drei hatten den Zuhörerinnen und Zuhörern offenbar aus dem Herzen gesprochen. Das Thema wurde natürlich von Anlass und Ort bestimmt: der gute Stand der Westerholter Einzelhändler und Dienstleister, der aus dem Kreis der WIW heraus gestärkt wird und mit der Unterstützung der Politik rechnen darf und muss.
Besondere Beachtung wurde auch dem IIHK-Projekt geschenkt, dessen Stand in erster Linie von den Mitgliedern der Ortsgruppe SPD-Bertlich/Westerholt betreut wurde. Mit großem Engagement hatten sie Infomaterial herbeigeschafft um die Bürgerinnen und Bürger über die Planungen und Fortschritte der Gestaltung des ehemaligen Zechengeländes zu informieren. Und wie wir hören konnten, gab es viel Zuspruch und sogar neue Ideen und Vorschläge.
sofe 09 048 (2)
Wenn auch – sicherlich aufgrund der großen Vielfalt an Veranstaltungen im gesamten Umkreis – der Besucherstrom nicht ganz so groß war wie in den letzten Jahren, so waren der Kundenzuspruch und die Kauffreude in verschiedenen Geschäften so groß wie nie zuvor. Das freut uns natürlich sehr, denn es sollte nicht in Vergessenheit geraten dass das Sommerfest der Gewerbetreibenden in Westerholt letztendlich dazu dient, Kunden zu gewinnen und Westerholt weiterhin attraktiv zu gestalten (…und so richtig leer war es eigentlich auch gar nicht…).
sommerfest09 162 (3)
Und das Wetter? Ach so, das Wetter…da gibt’s nichts Neues zu berichten. Ein kleiner Schauer scheuchte die Menschen an die Unterstände und in die Geschäfte, und das war’s auch schon. Mehrmals probten dunkle Wolken den Aufstand, wurden aber offenbar von der Fröhlichkeit des Westerholter Publikums verjagt.
Übrigens: ein großes Lob möchten wir an dieser Stelle noch der Feuerwehr, dem Ordnungsamt und der Polizei aussprechen, die mit Engagement bei der Lösung plötzlich auftretender Probleme halfen. Auch die ständige Präsenz des diensthabenden Polizisten sowie seine schnelle Anwesenheit bei – Gott sei Dank nur kleinen – Zwischenfällen trugen zu einem erfolgreichen Fest bei.
Alles was Sie sonst noch so wissen möchten, finden Sie wie immer in unserer Bilder(geschichten)galerie.

Kommentieren .

Das Sommerfest 2010


Am Sonntagmorgen war klar: das wird heute nichts, die Menschen werden zu Hause auf der Couch bleiben! Aber weit gefehlt. Ab ca. 12 Uhr Mittags zog es die Leute auf die Bahnhofstraße, mit Regenschirm oder -jacke oder auch mal ohne beides. Natürlich waren weniger Feiernde unterwegs, aber es hat uns wirklich positiv überrascht, welch ein Zustrom trotzdem stattfand. In den Geschäften war es teilweise so voll, dass Kunden auf Bedienung warten mussten und selbst vor der Bühne standen jede Menge Musikbegeisterte, die ausharrten, mitschunkelten und klatschten.
Und dafür möchten wir uns an dieser Stelle einmal ganz herzlich bedanken! Ohne Publikum wäre ein Fest dieser Art einfach nicht denkbar. Und selbstverständlich nehmen wir Kritik Ihrerseits gerne zum Anlass, Ihnen auch weiterhin Lust darauf zu machen, beim nächsten Mal wieder dabei zu sein. Auch wenn wir als Werbegemeinschaft das Fest, neben der täglichen Arbeit in den Betrieben, allein stemmen und auch das Geld dafür aufbringen müssen, sind wir sehr daran interessiert, dass Westerholt für Sie, unsere Besucher/innen und Kund/inn/en interessant bleibt.
Mehr zum Sommerfest finden Sie hier.

Kommentieren .

Sommerfest 2009

sommerfest09 111 (3)
sofe 09 001 (2)
Wie immer begann alles mit dem Aufbau. Hier Brigitte Heyse an ihrem Spielzeugstand mit dem 3. Klaus, der aber am Samstagabend nicht mit Klaus & Klaus auftrat!
sofe 09 084 (2)
Werner Schnieders hat den roten Teppich ausgerollt für seine Kundinnen und Kunden, und wie man sieht, mit Erfolg.
sofe 09 014 (2)
11.15 Eröffnung mit Reden. Mehr zu den Reden hier.
v.l.: Moderator Dieter Felke, Bürgermeister Dr. Uli Paetzel, Hans Klare, Werner Schnieders
sofe 09 015 (2)
sofe 09 024 (2)
Aus den Reihen der Gäste kam viel Applaus für die Redner.
sofe 09 007 (2)
WIW-Kassiererin Kersten Geier hält schon mal die Getränke für die Gäste bereit.
sofe 09 010 (2)
Rechts im Bild unser Gast Adrian Gülden, Vorsitzender des Verkehrsvereins Herten 1912 e.V. und Lebendiges Herten e.V. In der Mitte WIW-Mitglied Bodo Bartel.
sofe 09 005 (2)
sofe 09 008 (2)
Die Original Fidelen Steirer machen den musikalischen Anfang.
sofe 09 026 (2)
sofe 09 029 (2)
Unser Tombolastand-wie immer betreut von Aileen-wurde zeitweise regelrecht belagert…sofe 09 030 (2)
…ebenso wie der Spielzeugstand von Frau Heyse.
sofe 09 035 (2)
Sommerfestbegehung mit Bürgermeister, der es sich nicht nehmen ließ…
sofe 09 036 (2)
…ein Los zu erwerben. Ob er gewonnen hat, wissen wir leider nicht.
sofe 09 037 (3)
Macht Spaß unser Sommerfest, oder?
sofe 09 039 (2)
Die Perspektivwerkstatt des IIHK-Projektes hatte einen Info-Stand aufgebaut, um mit den Bürgern über Vorstellungen und Ideen zu diskutieren und Pläne vorzustellen. Links Werner Schnieders im Gespräch mit Horst Menzel…
sofe 09 045 (2)
…und Heike Dignass von der SPD-Ortsgruppe Westerholt/Bertlich (mehr Infos hier)
sofe 09 046 (2)
Links Gregor Somberg, der den ganzen Tag über mit den Besuchern des IIHK-Standes diskutierte und erklärte.
sofe 09 044 (2)
WIW meets EKS: drei „alte“ Schulfreundinnen treffen sich auf dem Sommerfest…
sofe 09 050 (2)
Die Kunstmeile war in diesem Jahr nicht so meilenlang wie sonst, aber so ist das eben – auch Künster können sich nicht zerteilen (es sei denn, sie heißen David C.).
sofe 09 051 (2)
Trotzdem gab es noch genug Interessantes zu sehen…
sofe 09 062 (3)
…wie diese pfiffigen Ringe aus Filz mit Knopf. Zu erwerben bei „Schönes mit Stoff+ Filz“, 02362-605590
sofe 09 063 (2)
sofe 09 090 (2)
sofe 09 097 (2)
sofe 09 108 (2)
sofe 09 109 (2)
sofe 09 107 (2)
Den musikalischen Part übernahmen nachmittags The Chains mit Oldies, die zum mitsummen, schnippen und dezenten Tanzbewegungen einluden….
sofe 09 114 (2)
…Latin Queen Kim Morales
The Glad Backers, von denen wir leider kein Foto haben, die aber richtig klasse waren…
sommerfest09 002 (2)
…und Rock Dream, die mit ihren Songs auch Woodstock würdigten.
sofe 09 065 (2)
Frau Blex mit ihren selbstgefertigten Kerzen.
sofe 09 071 (2)
Stand der Geschenkboutique Bambach.
sofe 09 072 (2)
Theo’s Backtreff mit leckeren Teilchen…
sofe 09 078 (2)
Susanne Wilmsen am Stand vor ihrem Schuhaus Wilmsen
sofe 09 080 (2)
Achtung Frauen: am Freitag, den 4. September gibt es bei Florato Blumenkunst eine LadiesNight. Mehr dazu findet Ihr hier.
sofe 09 075 (2)
Der Hof Wessels verkaufte seine berühmten Schmalz- und Holzofenbrote.
sofe 09 076 (2)
Dürfen auch nicht fehlen: die Ponys der Familie Röber. Eines wollte mir meine Pommes klauen – aber sonst sind sie echt nett!
sommerfest09 043 (2)
Und dann war da noch der Samstagabend mit KLAUS & KLAUS. Ab jetzt stand das Pferd auf dem Flur, während die Nordseewellen an den Strand schwappten~~~~~~
sommerfest09 023 (2)
Die Stimmung war super…
sommerfest09 016 (2)
…die Jungs in Form…
sommerfest09 040 (2)
…und sogar USCHI & USCHI waren mit Begeisterung dabei.
sommerfest09 047 (2)
Da ließ sich auch das Publikum nicht lange bitten mitzuklatschen und zu schunkeln.
sommerfest09 049 (2)
sommerfest09 025 (2)
sommerfest09 009 (2)
sommerfest09 037 (2) (2)
sommerfest09 053 (2)
sommerfest09 069 (2)
Der Sonntagmorgen begann mit beschwingtem Jazz und Dixieland, gespielt von Lutzemann’s Jazzkapelle…
sommerfest09 073 (2)
…und wiederum ganz vielen Besucherinnen und Besuchern.
sommerfest09 072 (2)
Ab 13 Uhr öffneten die Geschäfte, teilweise mit Sonderaktionen wie hier im Schuhhaus Schnieders, wo ein Mitarbeiter der Firma Chung Shi die Besonderheiten dieser rückenfreundlichen Schuhe erklärte. Keine Angst, es gibt sie auch in kleineren Größen…
sommerfest09 115 (2)
sommerfest09 125 (2)
Im Reformhaus Adrian brummte es so richtig – hier gab es, wie immer am Sommerfest-Sonntag, 10% Rabatt.
sommerfest09 127 (2)
sommerfest09 086 (2)
Scype- Coverrock machte Streifzüge durch die Musikgeschichte, angefangen bei den 70ern, bis…
sommerfest09 130 (2)
…sich das Publikum vor der Bühne versammelte, um das „Regionalprogramm“ anzuschauen, Darbietungen von WIW-Mitgliedern und anderen Gruppen aus der Umgebung. Was der WDR kann, können wir schon lange. Aber sehen Sie selbst:
sommerfest09 121 (2)
Kersten Geier von gleichnamigen Kosmetikstudio führt ein spezielles Make-up vor. Für Lacher sorgte ihr Hinweis, dass sie wie jedes Jahr Waffeln, und nicht Waffen (wie von einer Zeitung im letzten Jahr geschrieben) zu Gunsten des Frauenhauses verkauft.
sommerfest09 141 (2)
Massive-X-Dream zeigten eine beeindruckende Leistung, lebendig und richtig fit!
sommerfest09 132 (2)
sommerfest09 145 (2)
Aber auch die Dancing-Kids von der Koronarsportgruppe hatten es drauf…
sommerfest09 147 (2)
…ebenso die Gruppen, die vom 4ever-fit Sportpark Westerholt präsentiert wurden. Hier die Tapsy Paws, die „kleinen“ Cheerleader der Hertener Löwen…
sommerfest09 154 (2)
…die Altersgruppe 50+ von Daniela Horstmann und die Kinder-Selbstschutzgruppe (ohne Foto), die von Silke Wolters geleitet wird.
sommerfest09 143 (2)
sommerfest09 124 (2)
Kleine Stärkung zwischendurch…
sommerfest09 161 (2)
…damit es dann mit dem allseits beliebten Shanty Chor Herten weitergehen konnte.
sommerfest09 157 (2)
Tombolalose kaufen…
sommerfest09 091 (2)
…Kinderflohmarkt…
sommerfest09 105 (2)
…Waffe(l)n backen und essen für das Frauenhaus bei Kersten Geier…
sommerfest09 106 (2)
…Kinderschminken…
sommerfest09 107 (2)
…Karussellfahren…
sommerfest09 108 (2)
…und das Erholungspäuschen am Rande gehören einfach dazu.
sommerfest09 116 (2)
sommerfest09 126 (2)
sommerfest09 174 (2)
Ganz spannend wird es immer Sonntag, so gegen 18 Uhr. Da ist dann die Auslosung der ersten 4 Hauptgewinne.
sommerfest09 178 (2)
Dazu holt Dieter Felke 4 Kinder aus dem Publikum auf die Bühne…
sommerfest09 173 (2)
…die nacheinander…
sommerfest09 176 (2)
die vier ersten Preise ziehen.
sommerfest09 182 (2)
Der Rest wird dann – ebenfalls unter Beteiligung der Öffentlichkeit – am Tombolastand gezogen.
sommerfest09 183 (2)
Den Ausklang fand unser rundum gelungenes Fest mit der Midnight Special Showband.
Wir hoffen, es hat auch Sie gefreut und wir sehen uns beim Weihnachtsmarkt am 6. Dezember!

2 Kommentare .

Sommerfest 2008

sf-08-004-2.jpg
Die letzten Arbeiten am Tombolastand werden von den Vorstandsmitgliedern Kersten Geier und Werner Schnieders erledigt.
sf-08-006-2.jpg
sf-08-008-2.jpg
sf-08-013-2.jpg
Da es ein Geburtstagskind gab unter den Wartenden (Mítte), stimmte Dieter Felke spontan „Happy Birthday“ an.
sf-08-014-2.jpg
Die Eröffnung durch den stellvertretenden Bürgermeister Herrn Kunert und die WIW-Vorsitzenden Hans Klare und Werner Schnieders.
sf-08-009-2.jpg
Strahlende Laune bei strahlendem Sommerwetter: auch die Bewirtung der Eröffnungsgäste ist Aufgabe des Vorstandes.
sf-08-012-2.jpg
Schon Tradition ist die musikalische Eröffnung des Festes mit der Midnight Special Showband und die Moderation des Bühnenprogramms durch Dieter Felke, der in diesem Jahr zugleich amtierender Schützenkönig ist.
sf-08-018-2.jpg
sf-08-019-2.jpg
Und dann ging es los mit probieren, schauen und informieren.
sf-08-020-2.jpg
Reformhaus Adrian hatte wieder leckere Kostproben, diesmal u.a. alkoholfreien Kräuterlikör mit Prosecco (zum Ausgleich?) aufgegossen.
sf-08-023-2.jpg
sf-08-027-2.jpg
Bürgermeister Dr. Paetzel, der wegen einer Einweihungsfeier nicht zur Eröffnung kommen konnte, ließ es sich aber nicht nehmen, anschließend über das Sommerfest zu bummeln. Hier informierte er sich über die Internet-Bärchen e.V., einen ehrenamtlichen Fahrdienst für schwer erkrankte Kinder, der von der Ellinghaus-Stiftung unterstützt wird.
sf-08-026-2.jpg
Angela und Alfons Ellinghaus, Kinder der Westerholter Stiftungsgründerin Hanna Ellinghaus. Der Sitz der Stiftung befindet sich in Westerholt. Mehr Infos finden Sie hier.
sf-08-024-2.jpg
sf-08-025-2.jpg
Internet-Bärchen e.V. mit dem Bus der www.kids-ambulance.de
sf-08-028-2.jpg
Das Schuhhaus Schnieders hatte eine Handnaht-Vorführung der Schuhfabrik Seibel vor dem Ladenlokal, wobei Herr Schnieders – immer für einen Scherz zu haben – allerdings oben und unten verwechselte.
sf-08-031-2.jpg
Die Marching-Band braucht mal ’ne Pause.
sf-08-035-2.jpg
Der Seemannschor Blaue Jungs Essen e.V. legte sich stimmenmäßig mächtig ins Zeug. Das dazu passende Nordseewetter lieferten wir frei Haus.
sf-08-036-2.jpg
sf-08-037-2.jpg
sf-08-048-2.jpg
Flammkuchen und Wein-
und anschließend ein Glas Bowle – wer kann da schon nein sagen?
sf-08-042-2.jpg
Foto: Ingrid Postner. Haben Sie nicht auch Lust, uns den einen oder anderen Schnappschuss vom Sommerfest oder einer anderen Gelegenheit in Westerholt zu schicken? Nur Mut. Wir freuen uns über schöne Fotos für unsere Bildergalerie!
sf-08-046-2.jpg
Der verkaufsoffene Sonntag schwemmte die Kunden förmlich in die Geschäfte. Aber auch der Samstag brachte, wie hier im Schuhhaus Wilmsen, gute Umsätze. Und das ist – bei aller Fröhlichkeit und Unterhaltung – schließlich äußerst wichtig für den Erhalt des Einzelhandels in Westerholt.
sf-08-044-2.jpg
Auch Henner Steinbring stieß in seinem wunderschön aufgebauten Garten vor seinem Geschäft „Florato“ auf reges Interesse der Sommerfestbesucher.
sf-08-053-2.jpg
sf-08-058-2.jpg
sf-08-065-2.jpg
sf-08-072-2.jpg
sf-08-078-2.jpg
sf-08-083-2.jpg
Die „Beatles for Sale“ waren mein persönlicher Knaller. Absolut authentisch brachten sie Uralt-Songs wie „Nowhere man“ und „She loves you yeah..“ Ein guter Grund, mit vielen anderen zusammen lauthals mitzusingen und -swingen.
sf-08-067-2.jpg
Auch hier offenbar ein eingefleischter Beatles-Fan.
sf-08-088-2.jpg
sf-08-094-2.jpg
Magic Lauster brachte Stimmung mit „Glück auf“ und „Ein Stern, der……über Schalke steht“
henning-2.JPG
Wir haben übrigens noch einige wenige Autogrammkarten. Falls Sie interessiert sind, schreiben Sie uns über das Kontaktformular.
sf-08-106-2.jpg
Olaf Henning, der Künstler, der seine Fans richtig im Griff hat.
sf-08-108-2.jpg
sf-08-109-2.jpg
Beim „Lassolied“ gab es kein Halten für die Fans. Gnadenlos wurden die Arme geschwungen.
sf-08-111-2.jpg
sf-08-102-2.jpg
sf-08-103-2.jpg
Eine fast unüberschaubare Menge von Fans war angereist und wurde für das geduldige Warten mit einer tollen Show belohnt.
sf-08-113-2.jpg
Das Verteilen von Autogrammen gehört einfach dazu und ist auch für Olaf Henning selbstverständlich.
sf-08-117-2.jpg
Am Sonntag ging es dann mit dem Besucherstrom weiter, der sich ab Mittags auch in die Geschäfte ergoss.
sf-08-142-2.jpg
La Cubana brachte die Stimmung am Sonntag musikalisch in Schwung.
sf-08-118-2.jpg
Wie immer dabei: Tombola-Fee Aileen.
sf-08-119-2.jpg
In diesem Jahr war auch Brigitte Heyse mit ihrem Spielzeugstand wieder dabei (im letzten Jahr war sie leider erkrankt).
sf-08-121-2.jpg
Alternativen für die Gesundheit: vom chemiefreien Pflaster bis zum Magnetschmuck zog sich die Palette.
sf-08-122-2.jpg
4ever fit – Sportpark Busch jetzt auch mit Reha-Sport in Westerholt.
sf-08-125-2.jpg
sf-08-128-2.jpg
sf-08-129-2.jpg
sf-08-133-2.jpg
Kersten Geier hatte wie immer ihren Stand zu Gunsten des Frauenhauses vor ihrem Kosmetikstudio.
sf-08-136-2.jpg
sf-08-137-2.jpg
sf-08-204-2.jpg
Michael Larsen – Dauerbrenner bei WDR 4. Er steht schon seit 21 Jahren auf der Bühne. Kein Wunder, dass er die Gäste des Sommerfestes routiniert unterhält.
sf-08-143-2.jpg
sf-08-144-2.jpg
sf-08-145-2.jpg
Diese Standbetreiber waren so begeistert von der guten „nachbarschaftlichen“ Betreuung durch Frau Bender vom Reformhaus Adrian, dass sie uns spontan diesen Dankesbrief herüberbrachten: mehr hier.
Diese Art, miteinander umzugehen zeichnet das Sommerfest übrigens von Beginn an aus und trägt viel zur guten Atmospäre bei.

sf-08-146-2.jpg
sf-08-151-2.jpg
Besser konnte das Wetter für Angelo Massaro vom Eiscafé Venezia nicht sein.
sf-08-157-2.jpg
…und Bernd das Brot schwebt begeistert, gemeinsam mit seinen Kollegen, am Westerholter Sommerhimmel…oder war es Sponge Bob…?
sf-08-159-2.jpg
sf-08-166-2.jpg
Unser Moderator Dieter Felke hat Ihnen gefalle? Mehr über seine Arbeit finden Sie hier.
sf-08-180-2.jpg
Kersten Geier demonstrierte die Handhabung von Ohrkerzen und erläuterte deren Wirkung auf den Körper. Trotz heftiger Windböen gelang die Vorführung. Wer mehr darüber wissen möchte, kann sich hier mit Frau Geier in Verbindung setzen.
sf-08-185-2.jpg
Die Kinder-Tanzgruppe des Koronarsportvereins…
sf-08-193-2.jpg
..total frech und peppig und deshalb auch immer beklatscht und bejubelt…
sf-08-186-2.jpg
von ganz vielen Fans…
sf-08-194-2.jpg
…Verwadten, Bekannten und Freunden.
sf-08-212-2.jpg
sf-08-214-2.jpg
Mit ihrer Wahnsinnsstimme begeisterte Nicole vom Rockorchester Ruhrgebiet u.a. mit „I will survive“ – ein bißchen auch das Motto der Westerholter Einzelhändler, wenn sie mit viel Engagement und Einsatz Feste und Aktionen planen…
sf-08-216-2.jpg
sf-08-241-2.jpg
sf-08-218-2.jpg
sf-08-221-2.jpg
sf-08-222-2.jpg
sf-08-223-2.jpg
sf-08-226-2.jpg
sf-08-228-2.jpg
Hier ist die Spannung noch groß, wer wohl einen der Hauptpreise gewonnen hat.
sf-08-229-2.jpg
sf-08-230-2.jpg
sf-08-231-2.jpg
Natürlich wurden die jungen Glücksbringer wieder mit kleinen Präsenten belohnt.
sf-08-232-2.jpg
Die restlichen Lose werden „unter Aufsicht der Sommerfestbesucher“ gezogen.
sf-08-235-2.jpg
Heiß ersehnt und wieder einmal „eine Klasse für sich“: die Westernhagen Coverband.
sf-08-237-2.jpg
sf-08-238-2.jpg
sf-08-240-2.jpg

Noch sind nicht alle Bilder drin. Bleiben Sie also weiternin dran!

Übrigens: auch Herr Pyplatz von der HA hat wieder eine Menge Fotos gemacht. Die können Siehier ansehen.

1 Kommentar .

Glückliche Gewinnerinnen und Gewinner !!!

gewinner-008-2.jpg
V. l. n. r.: WIW-Kassierer Siegfried Dressler, Schriftführerin Brigitte Heyse, Karin Schaub, Monika Wolter, Sebastian Modrow, WIW-Vorsitzender Werner Schnieders.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Der Weihnachtsmarkt ist vorbei, die Losnummern sind ausgelost und die Gewinner/innen der Hauptpreise ermittelt. Wie auch schon im letzten Jahr fand die Gewinnübergabe bei Spielwaren Heyse statt.
Frau Schaub aus Westerholt, Gewinnerin des Flachbildschirmes, war mit Abstand die schnellste ‚Gewinnnummernermittlerin‘ die wir jemals hatten. Noch bevor die Gewinnlisten bei Frau Heyse eingetroffen waren, hatte sie bereits durch unsere Internetseite erfahren, dass ihr das Glück in den Schoß gefallen war. Zur Gewinnübergabe hatte sie ihren Bruder mitgebracht, der den Bildschirm in seinem Golf nach Hause bringen sollte. Da dieser aber um Längen zu kurz, bzw. der Bildschirm so riesig war, half Herr Schnieders kurzerhand mit seinem Kombi aus.
gewinner-009-2.jpg
Bei einem Gläschen Sekt und Saft erzählte dann auch Frau Wolter, wie sie von ihrem Gewinn erfahren hat. Eigentlich sollte ihr Sohn mal eben schnell im Internet nachsehen, aber wie das so ist mit den Söhnen…Letztendlich freute sie sich dann doch, dass sie ihren Gewinn, die Digicam, selbst entdeckt hatte, zumal sie noch nie etwas gewonnen hat. Auch Frau Wolter ist Westerholterin.
gewinner-001-2.jpg
Der 4. Preis ging an Sebastian Modrow. Sebastian wird an diesem Wochenende gefirmt und war extra deswegen beim Friseur ;-). Gefeiert wurde er von seinen Mit-Firmlingen, die nach Ende des Firmunterrichtes am Schaufenster vorbeizogen. Natürlich freute auch er sich über seinen Gewinn, einen Standkicker, zumal er erst vor kurzem ein 2. Zimmer bekommen hat. Allerdings wäre ihm – wenn es das gäbe – ein Handballkicker noch lieber gewesen (aber wäre es ein Kicker, wenn es ein Handballspiel wäre…???).
Der 3. Preis wurde bereits vorher von Frau Niehues aus Buer abgeholt.
Da bleibt uns nur noch, viel Spaß zu wüschen mit den Gewinnen und all diejenigen, die leer ausgegangen sind, mit dem Hinweis auf das nächste Jahr zu trösten. Denn: die nächste WIW-Tombola kommt bestimmt!

Kommentieren .

Top Act auf dem Westerholter Sommerfest: Klaus & Klaus machen Stimmung!!!!

Klar, sind sie Stimmungsmacher – aber das Westerholter Sommerfestpublikum geht auch immer wieder super mit. Klatschen, singen und mitschunkeln waren Pflicht.
Hier nun ein kleiner Vorgeschmack auf unsere Bildergalerie:
sommerfest09 043 (2)
sommerfest09 023 (2)
sommerfest09 016 (2)
sommerfest09 040 (2)
sommerfest09 047 (2)
sommerfest09 049 (2)
sommerfest09 025 (2)
sommerfest09 009 (2)
sommerfest09 022 (2)
sommerfest09 037 (2) (2)
sommerfest09 053 (2)

1 Kommentar .

Die ersten Eindrücke vom Sommerfest
































Kommentieren .

Floratos erweiterte Feinkostecke

Kommentieren .

Sommerfest 2010


Zur Eröffnung war alles noch im trockenen Bereich….

…der Himmel teils sogar blau…

…und die geladenen Gäste gut drauf

Dieter Felke, der wie immer die Moderation des Bühnenprogramms übernahm und auch selbst musikalisch dazu beitrug, sagte die Redner an:

v.l.n.r.: Bürgermeister Uli Paetzel, Werner Schnieders und Hans Klare (beide Vorsitzende)

Und wie in jedem Jahr waren auch dazu schon etliche Zuhörer/innen und Gäste erschienen


Während „Bermuda Blue“ (Foto) und „Zweiklang“ dem Publikum im Wechsel einheizten…

…trat die erste Kundin, beladen mit ihren Schuh-Einkäufen, bereits den Rückweg an.




Diesmal auch dabei: ein Stand der Stadt, an dem über InnovationCity (mehr dazu hier) informiert wurde. Natürlich sehr interessiert: v.l.n.r. Herr Schnieders, Herr Klare, Dr. Paetzel, Herr Klasmann



Der Stand von WIW-Mitglied Kersten Geier, die sich einmal mehr für einen guten Zweck einsetzte. Diesmal für die Ellinghaus-Stiftung


Neu in der WIW: der Vodafone-Shop von Herrn Entrop








Kleines Päuschen!


The Beatles for Sale




Verregnetes Sommerfest? Das sähe doch wohl anders aus, oder?

The Magic Touch & The Magic Orchestra…

zogen die Menschen „magisch“ an

Und dann endlich hieß es:…

…Bühne frei für…

…Olaf Henning!!!




Bereits nach dem ersten Song ließ der 2fache Vater die Kinder hinter die Absperrung heben, damit sie mehr Platz hatten und besser sehen konnten. Später dann durften sie mit ihm den Lassotanz tanzen. Aber da hatte der Akku meines Fotoapparates bereits beschlossen, Feierabend zu machen. Schade drum!







Hier kann das Lasso schon nicht mehr an sich halten – es muss auf die Bühne…

Während es am Sonntag morgen regnerisch und verhalten losging…


..wurde es aber von Minute zu Minute voller.

Schließlich wusste Mann sich zu helfen

Ebenfalls im Regen wurde ein Brautmodel in der Hochzeitslimousine vom Kosmetikstudio Geier zur Bühne gefahren…

…wo es eine Schminkvorführung mit anschließender Modenschau gab…

…mit Kleidern von Moden Zobel, Schuhen vom Schuhhaus Wilmsen und Blumen von Florato. Mehr Fotos aus dem Kosmetikstudio hier.


Beim Auftritt des Musicalvereins P.R.O. – Y.O.U…e.V. .

…war der Platz vor der Bühne allerdings schon wieder gut gefüllt


Das Reformhaus Adrian hatte Gesundes zum probieren…





Just Dimi ist Hip Hop Vizeweltmeister und momentan mit seinem Soloprogramm auf Tour

Der Naturheilverein Ruhrgebiet e.V. hatte es sich in der Passage des Schuhhaus‘ Schnieders gemütlich gemacht und bot Gesundes zum Essen…

und Lesen an.


Ein kleiner großer Dixieland-Fan

Die beiden „Sicherheits-Engel“ sorgten am Samstag für freie Durchfahrt für die Notfallfahrzeuge. Schön, wenn frau Arbeit und Vergnügen so gut in Einklang bringen kann!


Die Bürgerfunkerinnen Frau Gerk und Frau Wolffs interviewten Sommerfest-Gäste zum Thema Innovation City.
In der Mitte Frau Kügler, die den Stand maßgeblich betreute.

Zum Kunstmarkt hatten sich in diesem Jahr leider nur wenige Stände angemeldet und auch die dezimierten sich durch den Regen. Das liegt wohl u.a. an fehlenden Umsätzen, denn eines ist klar: nur vom Anschauen werden auch Künstler nicht satt.





So sah es um 15:45 aus: von Leere keine Spur.


Auch die Lustigen Schilehrer ließen sich vom Regen nicht beirren und begeisterten ihr Publikum mit dem ihnen eigene Witz und Humor
Und dann kam der spannendste Teil des Sonntags:

die Tombola-Auslosung.



Vier Kinder wurden auf die Bühne gebeten, die nacheinander die vier Hauptpreise zogen.

Loskontrolle – alles o.k. mit dem ersten Preis?



Die restlichen Gewinne wurden dann wie immer unter den Augen der Öffentlichkeit gezogen.

Was dieser Mann hier zu schaffen hat, wisssen wir leider nicht, werden es aber für Sie herausfinden ;-)

Vielen Dank für Ihren Besuch, der das Fest trotz des Regens einmal mehr erfolgreich sein ließ.

Kommentieren .

Parken und Shoppen rund um die Baustelle

baustelle-014-3.jpg baustelle-005-3.jpg
Es ist soweit: die Angebotsstreifen der Bahnhofstraße werden wieder in einen guten Zustand gebracht. Dabei ist die Baustelle von langer Hand und mit Hilfe vieler Menschen so vorbereitet, dass Sie, unsere Kundinnen und Kunden, auch während der Arbeiten die Geschäfte jederzeit gut erreichen können. Weil es damit aber allein nicht getan ist, sondern Sie natürlich auch in unserer Nähe parken möchten, haben wir eine Skizze erstellt der Sie entnehmen können, wo Sie Ihr Auto abstellen (blaue Schraffierung) und in welche Richtung Sie fahren können. Auch die alternative Bushaltestelle an der Storcksmährstaße ist eingezeichnet.
baustelle-ii-2.BMP
Wir wünschen Ihnen einen fröhlichen Einkauf und informieren Sie, sobald sich an der Situation etwas ändert.
Hintergrund-Infos zur Baustelle finden Sie hier.

Kommentieren .

Die Talkrunde zum 125sten der Hertener Feuerwehren

Der Löschzug Herten feiert dieses Jahr sein 125-jähriges Bestehen und das muss natürlich gefeiert werden mit einem Fest am 18. und 19. September. Dieses Jubiläum hat sich der Hertener Bürgerfunk als Anlass genommen, über die Hertener Feuerwehr zu berichten. Bärbel Eisert-Iserloh hat sich bei den Löschzügen Westerholt, Scherlebeck und Herten über die Geschichte informiert und auch kleine Anekdoten aus dem Feuerwehrleben erzählt bekommen. Außerdem gibt es Informatives rund um den Alltag der Feuerwehrmänner und –Frauen zu hören. Wer also schon immer einmal hinter die Kulissen eines Einsatzes blicken wollte, kann das akustisch bei der nächsten Talkrunde am 05. September auf Radio Vest ab 20 Uhr tun. Die Sendung wird, wie immer, am darauffolgenden Mittwoch, den 08. September wiederholt. Dann aber um 21 Uhr. Die Frequenzen unseres Lokalsenders sind:
Antenne: 94,6 95,6 und 105,2 MHz,
Kabel 99,7 MHz
Und zeitgleich im Internet unter www.radiovest.de

Kommentieren .

Heimatkabinett jetzt im ehemaligen Café Oelmann

Da ließ es sich selbst der Regierungspräsident von Münster, Dr. Peter Paziorek, nicht nehmen, mit einem Präsent vorbeizuschauen. Da er seine Jugend in Buer verbracht hat, waren sonntägliche Spaziergänge durch die Baut hin zum Café Oelmann nichts seltenes. Und natürlich brachte auch unser Bürgermeister Dr. Uli Paetzel ein kleines Geschenk mit und hielt eine Rede – schließlich unterstützt die Stadt Herten den heimatverein, der Träger des Heimatkabinetts ist.
Es ist aber auch wirklich schön geworden: übersichtlich, informativ und sehr vielfältig in seinen Ausstellungen.
Das hat viel Arbeit gekostet, die von den Vereinsmitgliedern gestemmt werden musste – allen voran vom 1. Vorsitzende des Heimatvereins, Matthias Latus mit seiner Familie.
Herr Wener, der das Heimatkabinett seit 1977 leitet erzählte uns, dass zudem noch ein großer Bestand an alten Dingen hinter den Kulissen lagert, woraus sich noch etliche Ausstellungen machen ließen.
Da können wir wohl gespannt sein.
Die Öffnungszeiten und weitere Infos finden Sie hier:
www.heimatverein-westerholt.de
Und hier nun einige Fotos von der Eröffnung:
Heimatkabinett 001 (2)
Natürlich – wie das so üblich ist bei Westerholter Feiern – spielte das Wetter mit.
Heimatkabinett 004 (2)
v.l.n.r.: Bürgermeister Paetzel, Regierungspräsident Paziorek und Herr Wener, Leiter des Kabinetts
Heimatkabinett 008 (2)
Heimatkabinett 010 (2)
Die Westerholter Martinsbläser
Heimatkabinett 013 (2)
Dr. Peter Paziorek überreicht das Geschenk, eine Schulordnung älteren Datums, über die herzhaft gelacht wurde
Heimatkabinett 015 (2)
Herr Latus, stellvertretender Kabinettsleiter und 1. Vorsitzender des Heimatvereins, lädt ein zur Besichtigung und Stärkung.
Links im Bild die stellvertretende Landrätin Elke-Marita Stuckel-Lotz, die eine festliche Torte gespendet hatte, die dann vom Bürgermeister und Herrn Latus angeschnitten wurde.
Heimatkabinett 017 (2)
Schnipp-schnapp………
Heimatkabinett 020 (2)
Wie schön doch das 12./13. Jahrhundert in unser Altes Dorf passt…
Heimatkabinett 022 (2)
Eingangsbereich
Heimatkabinett 027 (2)
Heimatkabinett 029 (2)
Heimatkabinett 019 (2)
Und auch die WIW gratulierte. Hier Frau Heyse, die mit ihrem Spielwarengeschäft direkte Nachbarin des Kabinetts ist…
Heimatkabinett 030 (2)
…und Werner Schnieders, den besonders eine alte Anzeige seines Schuhgeschäftes interessierte
Heimatkabinett 033 (2)
Wenn Sie etwas für die Restaurierung alter Gegenstände spenden möchten, dürfen Sie das gerne tun!
Heimatkabinett 036 (2)
Schließlich wird hier ein Sück unserer Geschichte aufgearbeitet und uns allen zugänglich gemacht.
Wir wünschen viel Erfolg

Kommentieren .

BILDERGALERIE

Schachtzeichen

„Schöne Bescherung“ mit dem WDR 2015
Weihnachtsmarkt 2006
Weihnachtsmarkt 2007
Weihnachtsmarkt 2008
Weihnachtsmarkt 2009
Weihnachtsmarkt 2010
Weihnachtsmarkt 2011
Weihnachtsmarkt 2012
Weihnachtsmarkt 2013
Weihnachtsmarkt 2014
Weihnachtsmarkt 2015
Sommerfest 2007
Sommerfest 2008
Sommerfest 2009
Sommerfest 2010
Sommerfest 2011
Sommerfest 2012
Sommerfest 2013
Sommerfest 2014
Sommerfest 2015

Sommerfest 2016
Kinderfest 2007
Kinderfest 2008
Kinderfest 2009
Kinderfest 2011
Kinderfest 2013
Kinderfest 2014
Kinderfest 2015
Ostereieraktion 2007
Ostereieraktion 2008
Ostereieraktion 2009

Kommentieren .

Kunst im Alten Dorf

Kommentieren .

Ältere Beiträge