Kurz-Informationen

westerholt-info.de

Archiv: Juli 2006

Nicht Jammern – Handeln.

Dazu schrieb uns Frau Eisert-Iserloh.
„Es kann von heute auf morgen jeden treffen. Man wird nicht behindert geboren, man kann auch behindert werden, wie z.B. bei meinem Sohn durch Keuchhusten“ sagt Ingrid Kuhnke, Die temperamentvolle Westerholterin schildert Bärbel Eisert-Iserloh ihre positiven und negativen Erfahrungen. Wie sie sich nicht kleinkriegen ließ und nach weiteren Fördermöglichkeiten suchte. Sie hat nicht gejammert, sondern gehandelt. Bis ihr Sohn mit 20 Jahren selbstständig war und von zu Hause auszog. „Es sind Menschen mit ganz normalen Wünschen, wie auch der Wunsch nach einem Freund oder einer Freundin wie bei gesunden“. Ebenso die sexuelle Entwicklung. Seit mittlerweile fünf Jahren wohnt ihr Sohn nicht mehr zu Hause. Heute weiß Ingrid Kuhnke, es war richtig, so wie sie gehandelt hat. Ihrem Sohn gefällt es. Er ist glücklich wie seine Eltern und die Schwester mit ihrer Familie.
Ein Tatsachenbericht, der nachdenklich macht.

Die Bürgerfunk-Sendung wird innerhalb der Sendereihe „DieTalkrunde“ ausgestrahlt am Sonntag, 2. August 2009, von 20.00 bis 21.00 Uhr über unseren Lokalsender Hit Radio Vest in Recklinghausen, die Wiederholung am Mittwoch, 5.August von 21.00 22.00 Uhr.
Zu empfangen über:

Antenne: 94,6 95,6 und 105,2 MHz,

Kabel 99,7 MHz

Internet: www.hitradiovest.de

Kommentieren .

Sommerfest ’10 – das Programm

Samstag, 28. August 2010

11.00 – 13.00 Uhr „Bermuda Blue“ & „Zweiklang“ 
Diese zwei Gruppen liefern zusammen eine Bühnenshow, mit wechselndem Programm. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, eine Show zu präsentieren, die für den Zuschauer absolut nicht langweilig wird.
Von ABBA bis hin zu Bonney M. und vielen anderen herrlichen Ohrwürmern !


13.30 – 14.30 Uhr Dieter Felke präsentiert :
Stimmungsvolle Partyhits, Stimmungsknaller aus dem Festzelt, Schlager zum Mitsingen.


14.30 – 16.00 Uhr Beatles for Sale
Die Beatles-Musik ist unsterblich ! Diese Musiker versuchen sie genau so zu spielen, wie es bei den Fab-Four ( John, Paul, George und Ringo ) klang. Das Publikum wird ihnen begeistert zuhören.


16.00 – 17.30 Uhr The Servants
Sie begeistern mit Ihrer Live -Musik von allerfeinster Qualität. In Gelsenkirchen kennt Sie ein jeder. Sie kommen aus der Oldie-Szene und prägten damals den Sound im Revier. Heute gehören Sie zu den Newcomern, die Nostalgie musikalisch zum Erlebnis werden lassen.

17.30 – 18.00 Uhr Umbaupause

18.00 – 19.00 Uhr Dieter Felke


19.15 – 21.00 Uhr The Magic Touch & The Magic Orchestra
A Tribute to Electric Light Orchestra
Eine Showband der Superlative, das sind The Magic Touch. Mit Showeinlagen und Musik aus den 60ern, 70ern und 80ern begeistern sie ihr Publikum von jung bis alt. Ein Höhepunkt der Show ist das Magic Orchestra und den Magic Strings die uns mit dem Sound des
Electric-Light-Orchestras verzaubern.
11 Musiker präsentieren ihnen nahezu alle Hits von
Jeff Lynne und dem legendären Electric-Light-Orchestra.
Komplett live gespielt und mit 4 köpfigem Streicherensemble bringen sie ihnen die unvergessenen E.L.O. Hits zurück.
Erleben Sie eine Legende live !


21.00 – 21.45 Uhr Olaf Henning
Henning bekam bereits als Schüler Klavierunterricht und gründete seine eigene Band. Nach elf Jahren als Versicherungskaufmann komponierte er Ich bin nicht mehr dein Clown (Die Manege ist leer). Diese Single, sein größter Verkaufserfolg, erschien 1997 und verkaufte sich über 100.000 Mal. Weitere Lieder wie Maddalena (mit Michael Holm, Hennings höchste Chartplatzierung), Alarmstufe Rot und Du bist nicht Herzdame folgten.
Im Oktober 2000 gewann er mit seinem Titel Das Spiel ist aus die Monatswertung der ZDF Hitparade deutlich vor Nino de Angelo und G.G. Anderson. Im Dezember 2000 belegte er bei der ZDF-Jahreshitparade Platz drei, Sein Hit Cowboy und Indianer 2006 initiierte einen Tanz, den so genannten Lasso-Tanz. Obwohl die erste Version bereits 2000 aufgenommen wurde, hatte sie erst mit dem „Lasso-Tanz“ den großen Durchbruch. Henning lebt in Gelsenkirchen und ist nach seiner Scheidung von Schlagersängerin Andrea Berg seit 2005 zum zweiten Mal verheiratet und Vater.

21.45 – ca. 22.15 Uhr Magic Touch

Sonntag, 29. August 2010

11.00 – 12.00 Uhr Dieter Felke
Auf seiner Orgel spielt er uns die schönsten Melodien


12.00 – 13.00 Uhr Präsentationen der Firma : Kosmetikstudio Geier

13.00 – 14.00 Uhr Umbaupause


14.00 – 15.30 Uhr P.R.O. – Y.O.U…e.V.
Der Gelsenkirchener Musicalverein P.R.O.-Y.O.U…e.V.,
„Das Musicalprojekt für jedermann“, hat es sich zum Ziel gemacht, jungen Menschen über das Medium des Musicals die Möglichkeit zu geben, Gesang, Tanz und Schauspiel zu erlernen und dabei gleichzeitig Verantwortung innerhalb einer Gruppe für sich und andere erleben. Der für sein soziales Engagement mit dem Hermann Hölter Preis ausgezeichnete Verein präsentiert neben eigenen Musicals auch Musical-Galas wie z.B. bei dem ersten Showblock :
Mix aus bekannten Musicals wie z.B.
-König der Löwen
-Phantom der Oper
-Elisabeth
-Jeckyl and Hyde uvm.
Darbietung erfolgt mit Playbackmusik, live gesungen in passenden Kostümen. Die Lieder werden solistisch
(teilweise mit Tanzeinlagen) oder als Ensemble aufgeführt.


Showblock 2 : Just Dimi
Der 25-jährige Dimitri Wassiliadis aus Bottrop steht seit über sieben Jahren erfolgreich als Tänzer und Sänger in Bands auf der Bühne. Der Hip Hop Vizeweltmeister ist seit letztem Jahr mit seinem Soloprojekt „Just Dimi“ auf dem Markt, in dem er neben Coversongs auch eigene Lieder performt.

15.30 – 16.00 Uhr Umbaupause


16.00 – 18.00 Uhr Die lustigen Schilehrer aus dem Stubaital
Die Schilehrer und Stimmungskanonen sind in den Sommermonaten in ganz Europa auf Tournee. Das Bühnenprogramm reicht von Volksmusik – Tanzmusik – Party und Apré Ski-Sound bis zur Rockmusik.
Die 33 Jährige Bühnenerfahrung zeigt immer wieder wie schnell der Funken auf das Publikum überspringt und in kurzer Zeit die Stimmung auf dem Höhepunkt ist, denn mit originellen Showeinlagen sowie Witz und Humor begeistern sie immer auf’s Neue.

18.00 – 18.15 Uhr TOMBOLA

18.30 – 20.00 Uhr Die lustigen Schilehrer aus dem Stubaital

KUNSTMARKT/ Ganztägig
An beiden Tagen, 28. & 29. August 2010, erwartet Sie ein Kunstmarkt, der mit vielen Ständen ein facettenreiches Spektrum an seltenen und besonderen Objekten der Kunst zu bieten hat.

Jan`s Zauberbühne
Bei diesem Programm kommt alles zusammen, was Kinderherzen höher schlagen lässt, Luftballonmodellage sowie faszinierende Zauberei.
Ebenfalls dabei : Kinderschminken !!!
Die Gesichter der Kinder werden von Maskenbildnern mit bunten Farben zu kleinen Kunstwerken. Die Kinder können unter vielen Motiven wählen. Ein toller, bunter Spaß auch für die ganz kleinen.

Enrico auf dem Stelzenfahrrad
Ausgerüstet mit Zaubertricks, flotten Sprüchen aus dem Nähkästchen, Blödeleien und Nichtigkeiten und Enricos unvergleichlicher Stimme ist dieser Walk-Act einzigartig in Deutschland.
Diese akrobatische Glanzleistung, der optische Blickfang und die gekonnte Sprachkomik ist ein Unikat im Hause Enricos Roadrevue.
Durch seine installierte Tonanlage ob als Europakönig, Narr oder Elvis Presley, live gesungen, bleibt das Riesen-Stelzen-Musik-Fahrrad nirgendwo ungesehen und überhört und in begeisterter Erinnerung.
Am 28.08.2010 von 13.00 – 17.00 Uhr
Am 29.08.2010 von 13.00 – 18.00 Uhr


12.30 – 17.30 Uhr The Dixieland Feet Warmers
Diese Marchingband, bringt uns traditionellen Dixieland- und
New Orleans-Jazz fröhlich und stimmungsvoll zum Ausdruck.

Kommentieren .

Still-Leben auf der A40

Still-Leben auf der A40 – Schmuckatelier Artrium an der längsten Tafel der Welt.

Von wegen Still-Leben! Da war ja ganz schön was los am Sonntag auf der A40 – mit Stau und allem was dazu gehört.
Das Schmuckatelier Artrium war mit einer Mobilen Mitmach- Schmuckschmiede vertreten. Passanten konnten Kursteilnehmerinnen aus den Goldschmiedekursen bei der Arbeit zuschauen oder sich als Andenken an den Tag selber ein Schmuckstück aus Aluminium fertigen. Die Aktion fand so großen Anklang, dass man auch schon mal in der Warteschleife stehen musste. Und das alles unter der strahlenden, um nicht zusagen sengenden Sommersonne. Da musste so manches Werkzeug auch schon mal unter dem Tisch gekühlt werden, damit sich niemand die Finger verbrannte.
Alles in allem eine gelungene Aktion, an der alle beteiligten viel Freude hatten.





Wer gerne einmal selber Schmuck machen möchte, kann dies aber auch jederzeit in den Goldschmiedkursen im Schmuckatelier Artrium auf dem Kunsthof Knoop in Westerholt.
Für Kinder findet in den ersten drei Ferienwochen ein offenes Atelier statt, in dem Kinder spontan und zeitlich nicht gebunden Schmuck oder Metallobjekte fertigen können.

Das offene Atelier ist dienstags, donnerstags und freitags von 10.00 – 12.00 Uhr geöffnet. Der Unkostenbeitrag beträgt 10,- € pro Vormittag.
Vom 9. – 29. August bleibt das Atelier geschlossen.
Das Artrium wünscht allen Kursteilnehmerinnen, Kunden und Besuchern einen schönen und weiterhin sonnigen Sommer.

Kommentieren .

Theodor-Fliedner-Heim

Um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen, schauen Sie sich Bericht und Bildergalerie von der Eröffnung des Hauses hier an.

Wie Sie uns erreichen:

Theodor-Fliedner-Heim
Annastr. 22
45701 Herten-Westerholt
Tel. 0209 36 15 27-0
Fax 0209 36 15 27-150

.